IT Risiko Mensch - Gefahren und Gegenmaßnahmen am 23.09.2015

IHK Darmstadt, Raum S16: Rheinstraße 89, 64295 Darmstadt
(Google Maps)
19:00-21:00

 

„IT Risiko Mensch - Gefahren und Gegenmaßnahmen“

 

David Kelm (Preisträger des Best Student Awards des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) und Alex Wyllie, von IT-Seal (www.it-seal.de) stellen eine Methode des Social Engineering Audits vor.

Welche Risiken birgt der Mensch für Ihre Daten und wie wird dieser von Hackern manipuliert?

Cyberkriminelle konzentrieren sich zunehmend auf Social Engineering. Dabei wird menschliches Fehlverhalten provoziert um vorhandene technische oder organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zu umgehen.
So hatte bspw. der Nachrichtensender CNN durch Social Engineering vorübergehend die Kontrolle über seine Webseite und deren Nutzerdaten verloren.
Aber auch kleine und mittelständige Unternehmen berichten laut einer Studie von Statista zu 19% Prozent bereits zum Ziel von Social Engineering Angriffen geworden zu sein.
Bei erfolgreichen Angriffen drohen negative Konsequenzen wie Datenverlust, Datendiebstahl und Imageschaden.

Im Rahmen des Vortrages werden die häufigsten Social Engineering Angriffe erläutert, vor denen Sie Ihre Mitarbeiter warnen sollten.

Mit der Anwendung eines wissenschaftlich validierten Audits kann das Risiko eines Unternehmens, Ziel von Social Engineering Angriffen zu werden, systematisch eingeschätzt werden.
Dabei lassen sich viele elementare Tests heute bereits halbautomatisiert durchführen und stellen deswegen auch keinen übermäßigen Aufwand dar um zu ermitteln welche Risiken bestehen und was deren Gegenmaßnahmen sein können.

Dies und mehr am Mittwoch dem 23.09.15, 19.00-21:00 Uhr in der IHK Darmstadt im Raum S16.

 

Mit besten Grüßen

Das Team "Start-Up Forum"
Wirtschaftsjunioren Darmstadt e.V.

Kontakt:

©2007-2022
www.VereinOnline.org